Reglement

Reglement | Eigenverantwortung

Die IG Schwarzwald Moped Marathon möchte mit euch allen ein sensationelles Wochenende rund um das 50 ccm Moped erleben!

Wir können aber nur die Rahmenbedingungen für die Veranstaltung in dieser Größe schaffen.

Hier muss jeder Teilnehmer Eigenverantwortung bringen. Verhaltet Euch so, wie ihr es auch selber gerne haben möchtet!

Es ist für uns eine sehr große Herausforderung den Schwarzwald Moped Marathon gut über die Bühne zu bringen.

Natürlich werden wir es uns auch vorbehalten jemanden darauf aufmerksam zu machen, wenn er sich daneben benimmt! Männer, Startnummern, Motoren und Benzin . . . Da kann es auch mal etwas zu weit gehen.

Verbindliche Fahrerbesprechung

Am Freitag, den 29. Juni 2018 findet um 20:30 Uhr die verbindliche Fahrerbesprechung statt. Es werden dort noch einmal die Strecke sowie Details bekannt gegeben um einen reibungslosen Ablauf des 1. Schwarzwald Moped Marathon sicherzustellen.

Streckenführung

An jeder Kreuzung findest Du einen Richtungspfeil, dem Du einfach solange folgst bis der nächste kommt. Auch in Deinem Roadbook findest du Infos für alles was die Strecke betrifft. Im Zweifelsfall, die Bevölkerung fragen!

Gefahren wird bei jedem Wetter!

Egal wann, oder womit man die Schwarzwaldrunde fährt. Es  kann auch regnen und kalt werden. Bitte nimm dir entsprechende Kleidung mit! Ein Regenkombi und ein Pullover wiegen nicht viel, sind aber richtig fein, wenn mans braucht! Außerdem hast eh einen Rucksack für Deine Ersatzteile und Dein 2-Takt Öl dabei!

Panne

Hast Du Probleme mit deinem Fahrzeug, versuche Dir selbst zu helfen, Du kennst deine Kiste am besten. Wenn das nicht klappt, frage bei Deinen Freunden um Hilfe und wenn das nicht zum Erfolg führt dann frage andere Teilnehmer ob sie helfen können. Und wenn das nicht weiterhilft dann wende dich an das Mechanikerteam.

Mechnaniker

Hast Du Probleme mit Deinem Fahrzeug? Melde dich telefonisch in der Leitstelle und gib an wo du bist. Wir helfen dir sofort! Auch haben wir in Sankt Märgen für den Bedarfsfall eine Werkstatt organisiert. Hier können Reparaturen ausgeführt werden. Auf Eure eigene Rechnung versteht sich!

StVO & Polizei

Es gilt ausnahmslos die Straßenverkehrsordnung, rechts und nicht nebeneinander fahren! Denkt dran, frisieren geht an die Lebensdauer. Mopedfahrer sind gute Jungs und lassen sich niemals auf Konflikte ein! Die 0,00‰ Grenze muss man nicht mehr gesondert ansprechen! Helmpflicht!

Unfall

Bei einem Unfall bitte sofort Erste Hilfe leisten!  Nach schweren Verkehrsunfällen entscheiden oft Minuten über Leben und Tod.

  1. Unbedingt helfen: Erste Hilfe zu leisten, ist nicht nur eine moralische, sondern auch eine rechtliche Pflicht.
  2. Eigene Sicherheit beachten: „Wenn ich mich selbst in Gefahr bringe, ist niemandem geholfen“
  3. Unfallstelle absichern: Gerade auf vielbefahrenen Straßen passieren oft Folgeunfälle
  4. Bei Bewusstlosen Atem kontrollieren
  5. Notruf absetzen: Bei einem Verkehrsunfall mit Verletzten muss möglichst rasch die 112 gewählt werden. Ein grober Überblick genügt: Wo ist der Unfall passiert, wie viele Personen sind verletzt, und sind Menschen bewusstlos? „Der Anrufer sollte nicht auflegen, sondern unbedingt auf Rückfragen der Leitstelle warten.“
  6. Ersthelfer muss trösten
  7. Prinzip ½ volle Flasche Sprudel, stell Dir vor, du legst eine ½ volle Flasche Sprudel auf den Tisch. Die Öffnung ist der Kopf und der Boden sind die Füße, muss was raus, Füße hoch lagern (Erbrechen) muss was drin bleiben dann Kopf hoch lagern (Bei starken Kopfblutungen).

Haftungsausschluss

Der Teilnehmer beteiligt sich auf eigene Gefahr an unserer Veranstaltung. Er trägt die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihm oder dem von ihm benutzten Fahrzeugen verursachten Schäden. Von Ansprüchen Dritter gegen den Veranstalter auf  Ersatz von Schäden, welche durch den Teilnehmer verursacht wurden, stellt der Teilnehmer den Veranstalter ausdrücklich frei.